KVP014 – Missverständnisse vermeiden II – Den Dingen auf den Grund gehen mit dem MetaModell

Die heutige Episode ist der zweite Teil der Serie “Missverständnisse vermeiden“.

Wir werden uns damit beschäftigen, wie es Dir gelingt, Dein Gegenüber zu verstehen – und damit meine ich: wirklich zu verstehen, was er oder sie meint. Häufig verstehen wir nämlich nicht, was der Andere meint, sondern wir füllen seine Worte mit unseren Erfahrungen und projizieren so einen Teil unserer Gedanken in unser Gegenüber. Du verstehst nur Bahnhof? Kein Problem! Hör Dir die Episode an und Du weißt, was ich meine. Außerdem gebe ich Dir hilfreiche Fragetechniken an die Hand, die es Dir ermöglichen, Gespräche zu führen, die wirklich konkret sind.

Weiterlesen

KVP013: Missverständnisse vermeiden I – Wie kommt es zu Missverständnissen?

Heute startet die Serie “Missverständnisse vermeiden“. In der ersten Folge beschäftigen wir uns mit der Frage, warum es überhaupt zu Missverständnissen kommt.

Missverständnisse und Nicht-Verstehen zwischen Dir als Vorgesetztem und Deinen Mitarbeitern kosten nicht nur alle Beteiligten Nerven, sondern führen zu massiven Reibungsverlusten, binden Energie und Zeit und kosten damit das Unternehmen Geld. Wir gehen davon aus, dass wir das, was unsere Mitarbeiter sagen im Regelfall verstehen. Irrtum! Missverständnisse sind die Regel – Verstehen ist harte Arbeit.

Weiterlesen

Mein Setup

Gestern ist auf dem Blog von Lars Bobach ein Artikel von mir erschienen über mein Setup. Wenn es Dich interessiert, welche Hard- und Software ich benutze, kannst Du dort einen Blick “Behind the scenes” werfen. Du findest den Artikel unter: http://larsbobach.de/mein-setup-von-stefan-mantel/

Danke an Lars, für die Möglichkeit mein Setup vorzustellen und Dir viel Spass beim Lesen!

Ankündigung der MiniSerie “Missverständnisse vermeiden”

Am Sonntag startet auf meinem Podcast die MiniSerie: „Missverständnisse vermeiden“.

Missverständnisse und Nicht-Verstehen zwischen Dir als Vorgesetztem und Deinen Mitarbeitern kosten nicht nur alle Beteiligten Nerven, sondern führen zu massiven Reibungsverlusten, binden Energie und Zeit und kosten damit das Unternehmen Geld.

Als Führungskraft ist es wichtig, eine entsprechende Haltung zu diesem Thema zu entwickeln und Kommunikationstechniken zu beherrschen, um Missverständnisse zu vermeiden.

Das Thema hat aus meiner Sicht drei Facetten:

Den Anderen verstehen

Wir gehen davon aus, dass wir das, was unsere Mitarbeiter sagen im Regelfall verstehen. Irrtum! Missverständnisse sind die Regel – Verstehen ist harte Arbeit. Warum das so ist und was Du konkret tun kannst, um Dein Gegenüber wirklich zu verstehen wird der Inhalt der ersten Episoden sein.

Sich selbst verständlich ausdrücken

Die zweite Facette des Themas „Missverständnisse vermeiden“ ist der eigene Ausdruck. Wie stelle  ich einen Sachverhalt dar oder formuliere eine Erwartung so, dass ich sichergehen kann, dass mein Mitarbeiter mich verstanden hat.

Missverständnisse klären

Nicht immer wird es Dir gelingen, Missverständnisse zu vermeiden. Ist das „Kind erst einmal in den Brunnen gefallen“ gilt es, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern proaktiv eine Klärung herbeizuführen. Auch hier gibt es hilfreiche Techniken, die ich Dir an die Hand geben möchte.

Starten wird die Serie am Sonntag mit dem ersten Themenkomplex. Die beiden anderen werden im Laufe dieses Jahres folgen.

Bildquelle: www.fotolia.com, #62186798, Urheber: alphaspirit

KVP012: Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser!?

In der heutigen Episode geht es um das Thema Vertrauen versus Kontrolle.

Dieser Spruch, der angeblich von Lenin stammt suggeriert, dass Vertrauen das Gegenteil von Kontrolle sei. Aber ist das wirklich so? Auf der anderen Seite kennt fast jeder von uns Arbeitszusammenhänge, die von Kontrolle geprägt sind und in denen wir uns nicht wohl gefühlt haben. Ist also Kontrolle  grundsätzlich schlecht? Ich werde in dieser Episode einige dieser Zusammenhänge beleuchten und Dir Tipps an die Hand geben, wie Du in Deiner Abteilung eine Kultur des Vertrauens schaffen kannst.

 

Weiterlesen

KVP011: Wieviel Weichspüler benutzt Du in Deiner Sprache?

In der heutigen Episode geht es um das Thema sprachliche Weichspüler.

Du fragst Dich: Was ist das denn? Sprachliche Weichspüler sorgen für Unklarheit, Orientierungslosigkeit, Unverbindlichkeit und machen Sprache unkonkret. Also alles das, was Du als Führungskraft bestimmt nicht möchtest. Schließlich ist es für Führungskräfte wichtig, so zu kommunizieren, dass eine verbindliche und klare Atmosphäre in der Abteilung herrscht.

Weiterlesen

KVP010: Analysierst Du noch Probleme oder findest Du schon Lösungen

In der heutigen Episode geht es um das Thema “Problemorientierung vs. Lösungsfokussierung”.

Wir werden uns anschauen, dass bei einfachen und komplizierten Systemen eine Fehleranalyse durchaus sinnvoll sein kann. Das ist zum Beispiel bei technischen Geräten wie einem Auto oder einer Bohrmaschine der Fall.

Bei den komplexen Systemen herrschen andere Spielregeln. Bei sozialen Gefügen, mit denen Du es im Führungsalltag zu tun hast (wenn Du z.B. ein Team führst) ist ein solches Herangehen nicht nur wenig hilfreich sondern eventuell sogar schädlich. Häufig führt nämlich eine Ursachensuche oder Fehleranalyse in derartigen Systemen zum sog. “BlameStorming”, also dem Spiel von wechselseitiger Schuldzuweisung und Rechtfertigung. Eine lösungsorientierte Vorgehensweise kann das verhindern und ist zeitlich häufig deutlich effizienter.

Weiterlesen

KVP009: Souveräner Umgang mit Einwänden und Bedenken

In der heutigen Episode geht es um den Umgang mit Einwänden und Bedenken.

Was genau ist ein Einwand, was ist ein Vorwand? Welche Ursachen haben Widerstände und wie kannst Du souverän mit ihnen umgehen?

Zunächst einmal sind Einwände und Vorwände und jede Art von Widerstand natürlich anstrengend für Dich als Führungskraft. Wenn Du aber weißt, auf welcher Ebene der Grund für diese Widerstände zu finden ist, so gelingt es Dir, auch Mitarbeiter mit ins Boot zu holen, die dazu neigen auf Veränderungen und bei neuen Ideen Bedenken zu äußern.

Hierfür gibt es einige sehr effektive Kommunikationstechniken – lass Dich überraschen und hör’ Dir die aktuelle Folge an.

Weiterlesen

KVP008: Ein Lob auf das Loben

In der heutigen Episode geht es um das Thema Lob und Anerkennung.

Viele Mitarbeiter wünschen sich laut zahlreicher Studien mehr Lob und Anerkennung ihrer Leistung. Viele Führungskräfte hingegen sind der Meinung, genug zu loben. Kaum etwas ist so wichtig für ein gutes Betriebsklima und für die emotionale Bindung von Mitarbeitern an das Unternehmen wie eine Kultur des Lobens.

Weiterlesen

KVP007: So schreibst Du wirkungsvolle Mails

Bisher haben wir uns mit Kommunikation im Sinne von “Ich spreche face-to-face mit Jemand” beschäftigt. In dieser Folge geht es um die Kommunikation per E-Mail.

Ich kenne kaum jemanden, der im Beruf gänzlich auf Mails verzichtet. Ganz im Gegenteil: für viele Führungskräfte ist die Mail das Kommunikationsmittel Nummer Eins. Umso wichtiger erscheint mir, sich einmal damit zu beschäftigen, wie Du Mails so formulieren kannst, dass sie ihren Zweck erfüllen. Und der ist ja häufig, den Mail-Empfänger dazu zu bewegen, etwas zu tun.

Weiterlesen